Kachelmann, rape culture und das allgemeine Wegschauen

Im Nachgang zu dem unerträglichen Auftritt Jörg Kachelmanns bei Günter Jauch in der ARD am Sonntag Abend, hier eine Zusammenstellung von Links rund um die Themen „Frauenfeindlichkeit und Vergewaltigung“:

sanczny bietet einen äusserst umfassenden und beeindruckenden Überblick darüber, was „Rape culture“ ist.

Die Mädchenmannschaft bloggt ein Interview mit der Rechtswissenschaftlerin Dr. Ulrike Lembke zu Fragen über Vorkommen und Entstehen der hohen Dunkelziffer in der BRD bei Delikten gegen die sexuelle Selbstbestimmung.

Dazu passend die Website Ich hab nicht angezeigt der Kampagne #ichhabnichtangezeigt

Bei I frog di haben Kathi und Lotti geniale Vorschläge dazu, wie man das Münchner Oktoberfest sicherer für Frauen macht. Ohne diesen die Verantwortung dafür zu geben!

Antje Schrupp stellt fest, dass der Kontext entscheidet, ob eine Äusserung frauenfeindlich ist oder nicht.

Und schliesslich hat Dame von Welt in Der Freitag noch einen klugen Kommentar zu herabsetzenden Witzen über Frauen.

Advertisements